IBOT - Internationales Biberacher Osterturnier

14.- 17. April 2017
Internationales Biberacher Osterturnier
News

Livemusik, Flaggenparade, feierliche Eröffnung und Eröffnungsspiel – das 20. IBOT hat begonnen!

Samstag, 15. April 2017 (00:08:08 Uhr)

Es gab mal wieder ein pralles Programm am ersten IBOT-Abend. Und da es das 20. IBOT und damit ein Jubiläum ist, wurden Traditionen bewahrt und trotzdem war alles ein wenig anders. Livemusik von Marina Mast und eine feierliche Eröffnung von Oberbürgermeister Norbert Zeidler und TG-Vorsitzendem HP Beer, abgerundet durch Video-Glückwünsche der Nationalspieler Dominik Klein, Kai Häfner und Marius Steinhauser. Dennoch kurz und knackig, denn es folgte ja noch das Eröffnungsspiel – dazu aber an anderer Stelle mehr.


Es war eigentlich wie jedes Jahr, aber doch ein wenig anders. Die Eröffnungsfeier um 20 Uhr am Freitag ist gleich der erste Höhepunkt am Freitag vor dem eigentlichen Turnierbeginn. Am Nachmittag wurde es in der Wilhelm-Leger-Halle immer voller, ein Team nach dem anderen reiste an, checkte ein und die letzten organisatorischen Details wurden geklärt. Richtig gefordert wurden vor allem die Schiedsrichter der DHB-Maßnahme, sie mussten nach der Begrüßung gleich den ersten Test absolvieren.

Für die meisten Spieler, Trainer, Betreuer und Schiedsrichter galt es aber dem Abend entgegen zu fiebern und den Countdown abzuwarten. Schließlich platzte zur Eröffnungsfeier die Wilhelm-Leger-Halle wieder einmal aus allen Nähten. Den Beginn der Eröffnungsfeier machte Marina Mast, die Sängerin aus der Nähe von Biberach wurde im letzten Jahr bekannt durch ihre Teilnahme an der Show „The Voice of Germany“ und rockte heute in Biberach die Halle. Wer nach der teils langen Anreise vielleicht etwas müde war, spätestens mit den ersten Akkorden waren alle hellwach.

Ein Video-Trailer zum IBOT-Jubiläum folgte, Michael Händel führte souverän und kompetent durchs Programm, bevor Oberbürgermeister Norbert Zeidler und HP Beer, Vorsitzender der TG Biberach, feierlich das Turnier eröffneten. Das 20. Jubiläum ist doch für alle Beteiligten etwas besonders, das brachte angefangen mit Dominik Klein, später dann auch Kai Häfner und Marius Steinhauser mit ihren Grußbotschaften zum Ausdruck.

Auch wenn aufgrund des anschließenden Eröffnungsspiels die Feier etwas kürzer ausfiel, die Flaggenparade durfte nicht fehlen. In einem virtuellen Flug über halb Europa wurden die teilnehmenden Mannschaften vorgestellt, bevor die Flaggen der teilnehmenden Nationen in die Halle getragen wurden. Die Niederlande, die Schweiz, Italien und Slowenien sind neben vielen deutschen Teams vertreten – fehlen durfte natürlich auch nicht die IBOT-Fahne.

Und dann ging es auch schon nahtlos weiter, Kurzinterviews mit Tim Matthes von den Füchsen Berlin und Fabian Gross von FRISCH AUF! Göppingen begleiteten den Einlauf der beiden Teams, bevor die beiden Jugend-Bundesligisten gleich sportlich aufeinandertraten, dazu aber an anderer Stelle mehr...


« zurück
myIBOT.de
Verein Nummer: