IBOT - Internationales Biberacher Osterturnier

14.- 17. April 2017
Internationales Biberacher Osterturnier
News

wA: Hugsweier fordert Turniersieger Mainz/Budenheim bis zum Schluss

Montag, 17. April 2017 (16:33:28 Uhr)

Nach dem souveränen 18:13-Sieg im Gruppenspiel lag die Favoritenrolle bei der FSG Mainz 05/Budenheim. Doch die SG Hugsweier/Lahr war lange in Führung und forderte den Kontrahenten bis zum Schluss. Letztlich ging der Turniersieg mit 18:17 an das Mainzer Team. Beste Torschützinnen waren Theresa Horstmann (Mainz, 6/4) und Laura Karl (Hugsweier, 4).


Die Spielerinnen der SG Hugsweier/Lahr fanden deutlich besser ins Spiel und marschierten bis auf 1:5 davon. Diese Führung konnten sie über weite Strecken noch halten, letztlich der Hauptgrund weshalb Agnes von Römer sich zwar über den Turniersieg freuen konnte, aber auch leicht kritische Töne anschlug. „Es ist immer schwer, wenn man in einem KO-Spiel auf einen Gegner trifft, den man zuvor schon einmal klar besiegt hat,“ erinnerte sich die Trainerin der FSG Mainz 05/Budenheim natürlich gut an das gestrige Spiel gegen den gleichen Gegner.

Bei 8:8 gelang erstmals der Ausgleich und letztlich war es der Lauf vom 6:8 zum 10:8, in der die späteren Siegerinnen wieder ins Spiel fanden. In der Folge legte Mainz/Budenheim immer wieder vor, die SG Hugsweier/Lahr glich aus. Erst mit dem Tor zum 18:16 sorgten die Favoritinnen für die Vorentscheidung, auch wenn sie noch die Ergebniskorrektur zum 18:17-Endstand hinnehmen mussten. „Es ist toll, wie meine Mannschaft sich immer wieder zurückkämpft, eine tolle Moral hat und sich hier so den Turniersieg holte,“ schlug Agnes von Römer versöhnliche Töne an und konnte den Finalgewinn mit ihrer Mannschaft feiern.

Link zur Abschlusstabelle
Link zur Spielstatistik
Link zur Bildergalerie


« zurück
myIBOT.de
Verein Nummer: