IBOT - Internationales Biberacher Osterturnier

19. - 22. April 2019
Internationales Biberacher Osterturnier
News

Die weibliche A-Jugend der HSG Würm-Mitte gewinnt gegen FA Göppingen

Montag, 22. April 2019 (15:18:45 Uhr)

Es war das vorletzte Finale des 22. Internationalen Biberacher Osterturniers. Mit der HSG Würm-Mitte und Frisch Auf! Göppingen trafen zwei Teams aufeinander, die sich über weite Strecken eine offene Partie lieferten. Am Ende setzte sich die HSG mit 13:10 durch, auch aufgrund der individuellen Klasse ihrer stärksten Spielerin Simone Padberg.


Für die HSG Würm-Mitte war das IBOT bereits die Vorbereitung auf die nach Ostern beginnende Quali zur Jugend-Bundesliga. Trotz der damit relativ jungen Mannschaften traten sie das ganze Turnier souverän auf und erreichten das Finale. Hier trafen sie auf FA Göppingen und das versprach zum Abschluss des IBOT eine spannendes Duell.

In der Anfangsphase war noch die Göppingerin Sina Ehmann die dominante Spielerin, brachte die Grün-Weißen immer wieder in Front, bevor die HSG ausglich. Auf Seiten von Würm-Mitte wurde versucht dem Spiel taktisch den eigenen Stempel aufzudrücken, im Rückraum dynamisch zu agieren und so zum Torerfolg zu kommen. Im weiteren Spielverlauf sollte sich, neben der Torhüterin, vor allem das Zusammenspiel zwischen Simone Padberg im linken und Katharina Krecken im mittleren Rückraum auszeichnen.

Dadurch konnte die HSG Würm-Mitte das Spiel an sich ziehen und langsam den Vorsprung ausbauen. Aber auch FA Göppingen bündelte nochmals die letzten Kraftreserven und setze die Gegnerinnen immer wieder unter Druck. Beim 10:7 waren die Chancen für Göppingen aber nur noch gering. Eine schöne Kombination im Zusammenspiel mit Katharina Krecken verwandelte dann Simone Padberg zu Beginn der Schlussminute zum 12:9. Mit ihrem fünften Treffer durch die später gekürte beste Spielerin stand der Sieg fest, am Ende gewinnt die HSG Würm-Mitte mit 13:10 gegen FA Göppingen.

Miriam Wilke:
„Wir waren schon etwas müde, aber am Ende hatten wir vermutlich die breitere Bank und die bessere Torhüterin. Ich bin stolz auf meine Mannschaft und den gesamten Turnierverlauf, wir haben am Ende kein einziges Spiel verloren. Für uns war das mit der neuen Mannschaft eine sehr gute Vorbereitung auf die Qualifikation zur Jugend-Bundesliga.“


« zurück
myIBOT.de
Verein Nummer: